Studieren in Japan: Welche Dokumente werden benötigt?

Japan ist längst nicht nur als Reiseziel interessant, sondern vielmehr auch als Ort zu studieren und sich auf eine internationale Karriere vorzubereiten. Tokio und andere Weltstädte bieten längst Universitäten von Weltruf, weshalb immer mehr ausländische Studenten einen solchen Weg gehen.

Wichtige Dokumente für den Aufenthalt

Um als Ausländer an einer japanischen Universität angenommen zu werden und auch studieren zu können, ist ein Visum notwendig. Dies ist deshalb der Fall, da ein Semester oder Studienjahr die Zeit von drei Monaten übersteigt, in welcher der Aufenthalt auch ohne Visum gestattet ist. Ein solches Visum wird in der Regel durch die jeweilige japanische Universität beantragt und dem Studierenden zugeschickt.

Hierbei gilt es jedoch zu sehen, dass eine vollständige Anmeldung an der Universität notwendig ist, um diesen Prozess zu starten. Infolgedessen erhält der Student zunächst ein temporäres Einreisedokument, welches jedoch in ein Visum in jedem Konsulat umgewandelt werden kann.

Nachweis über vorhandene Kenntnisse

Um an japanischen Hochschulen angenommen zu werden, sind unterschiedliche Kenntnisse nachzuweisen. Ein Großteil der Hochschulen und Universitäten verlangen daher vor Studienantritt das Ablegen des Japanese Language Proficiency Test (JLPT) oder aber des Examination for Japanese University Admission for International Students (EJU). Diese Prüfungen können einerseits in Japan durchgeführt werden, jedoch auch vorab bestanden werden, sodass die Bestätigungen hierüber als Dokumente für die Zulassung zur Hochschule vorzulegen sind.

Werden Dokumente in Deutschland ausgestellt, so sollte eine fachlich korrekte Übersetzung durch FORISlingua erfolgen, um die Anerkennung in Japan bei den unterschiedlichen Behörden gewährleisten zu können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Studieren in Japan: Welche Dokumente werden benötigt?

  1. Claudia sagt:

    Ich denke, hier habt ihr alle wichtigen Infos zusammen getragen. Allgemein ist studieren im Ausland immer mit viel viel viel Papierkram verbunden, sodass man da auch mal schnell überfordert sein kann ;)

  2. Lisa sagt:

    Guten Tag, vielen dank für diesen tollen Artikel. Ich bin zurzeit an der Goethe-Uni und habe mir schon überlegt das Studium nach Japan zu verlegen. Ich glaube ich sollte gehen. :D Lg. Lisa

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>